Sparkasse spendet 500 Euro an Jugendfussball Abteilung des TSV/DJK Wiesentheid

Cornelius Göb (Mitte), Beratungscenterleiter der Sparkasse Mainfranken Würzburg in Wiesentheid, überreichte Spendenschecks an (von links) Hans-Joachim Krämer (Leiter der Musikschule), Bürgermeister Werner Knaier, Christian Klier (Singverein Rüdenhausen) und Jonas Löchner vom TSV/DJK Wiesentheid. Foto: Hanna Flammersberger @ inFranken.de

Geld für drei Vereine gab es von der Sparkasse aus Spenden des PS-Zweckertrages.

Die Sparkasse Mainfranken Würzburg unterstützt die Musikschule Steigerwald, den Singverein Rüdenhausen sowie den Sportverein TSV/DJK Wiesentheid mit Spenden aus dem PS-Zweckertrag mit insgesamt 1500 Euro. Das geht aus einem Presseschreiben hervor.

Weiterlesen

Fussball Jugend Sponsoring mit Frische & Service GmbH verlängert

Wir konnten unseren Haupt-Sponsor der Fussball Jugend, Frische & Service GmbH, weiterhin für den TSV/DJK Wiesentheid gewinnen und freuen uns natürlich sehr über diese langjährige hervorragende Zusammenarbeit und nachhaltige Unterstützung.

Aktuell ist Frische & Service GmbH in Wiesentheid auf der Suche nach geeigneten Mitarbeitern und Auszubildenden zur Verstärkung Ihres Teams.

Weiterlesen

Hallenturniere U17 / U19 – Die Pokale gehen nach Ansbach und nach Fürth

Ansbacher Jubel in Wiesentheid: Die U17 der SpVgg Ansbach gewann das gut besetzte Hallenturnier um den REWE-Cup.

U19-JUNIOREN – SpVgg Ansbach triumphiert in Wiesentheid

Völlig verdient gewann der U17-Nachwuchs der SpVgg Ansbach das Hallenturnier des TSV/DJK Wiesentheid um den REWE-Cup. Im Finale des seit über 20 Jahren ausgetragenen Turniers brauchten die Ansbacher zwar die Verlängerung, um sich gegen die Würzburger Kickers durchzusetzen.

Weiterlesen

U19 beißt sich oben fest

SpVgg Hösbach-Bahnhof – TSV/DJK Wiesentheid 2:4 (0:3).

Die zur Halbzeit souverän anmutende Drei-Tore-Führung der Wiesentheider wackelte in der Spätphase doch noch einmal. Hösbach machte – trotz zweier Zeitstrafen – zum Schluss Druck, es blieb allerdings beim verdienten Gästesieg. Zu Beginn hatte Simon Seufert einen kapitalen Fehlpass von Hösbachs Torwart zum 1:0 genutzt.
Das beflügelte die Wiesentheider. Konzentriert und kampfstark ließen sie die Heimelf zunächst gar nicht zur Entfaltung kommen. Vor allem Sebastian Flurschütz im Mittelfeld und Paul Kaiser in der Abwehr wirkten als Stabilisatoren für die zuletzt personell etwas gebeutelte Mannschaft. Das änderte sich, als ihr nach 70 Minuten zusehends die Kraft schwand.
Erst der Konter durch Sven Friedrich machte den Deckel drauf und die Reise in den Spessart wurde mit 3 Punkten belohnt.

Tore: 0:1 Simon Seufert (1., Schuss aus 20 Metern nach Fehler von Hösbachs Torwart), 0:2 Daniel Eberhard (33., nach langem Ball von Tim Ackermann), 0:3 Lukas Huscher (41., Schuss aus spitzem Winkel nach einer Einzelaktion), 1:3 Niko Beshka (68., Abstauber), 2:3 Yannick Mühlhoff (75., Schuss aus 17 Metern), 2:4 Sven Friedrich (90., nach Konter).

Quelle: Mainpost