Neueste Beiträge

So will Wiesentheid die Landesliga erobern

Hassan Rmeithi weiß, wo er mit Wiesentheid hin will: erst einmal in die Landesliga. Aber die Endstation sieht er dort nicht unbedingt. Foto: Hans Will

Noch nie in seiner Geschichte hat der Verein die Grenzen des Bezirks gesprengt. Im Interview erklärt Trainer Hassan Rmeithi, wie er das ändern möchte und auf wen er dabei baut.

Hassan Rmeithi ist seinem Ruf als Fußball-Entwicklungshelfer wieder einmal gerecht geworden – diesmal rascher als gedacht. Beim FC Geesdorf hat er einige Jahre gebraucht, um den Klub in die Landesliga zu führen. Mit dem TSV-DJK Wiesentheid, den er im April 2019 übernommen hat, könnte ihm das deutlich schneller gelingen. Schon im ersten Jahr seines Wirkens steht die Mannschaft des 34-jährigen Spielertrainers an erster Stelle der Bezirksliga Ost. Ein Gespräch über den Charakter von Spielern, eine historische Chance und ein magisches Fußball-Dreieck.

Weiterlesen

  1. Zwei Neue für die Wiesentheider Fußballer Schreibe einen Kommentar
  2. Der TSV Abtswind jubelt nach Mitternacht Schreibe einen Kommentar
  3. Nachtturnier um Fackelmann-Cup am Sonntag in Wiesentheid Schreibe einen Kommentar
  4. Übersicht Hallenturniere in der Saison 2019/20 Schreibe einen Kommentar
  5. Die Frische & Service GmbH unterstützt auch weiterhin den Wiesentheider Fußball-Nachwuchs. Schreibe einen Kommentar
  6. Die Wiesentheider sind zu neunt wieder Spitze Schreibe einen Kommentar
  7. Bei Wiesentheid ist die Luft raus Schreibe einen Kommentar
  8. Ein Spiel auf Augenhöhe Schreibe einen Kommentar
  9. Nullnummer beim FC Thulba Schreibe einen Kommentar