Kirchweihsonntag = Heimspiel


Kirchweih, was gibt es schöneres? Freitag wird die Steigerwaldhalle abgerissen und mit dem Höhepunkt am Kirchweihdienstag, dem Bürgeraufzug abgeschlossen. Dazwischen gibts noch den Kirchweihlauf und natürlich jede menge Fußball!

Heute startet um 17:30 Uhr die zweite Mannschaft gegen die SG SC Ebrach/ Großgressingen und wie schon angekündigt geht es danach zusammen mit der ersten zur Edi’s Gaststube, wo die W-Beat Boys für gute Laune sorgen. Hoffen wir das wir mit den ersten drei von sechs Punkten feiern können.

Am Sonntag steigt dann das Bezirksligaspiel gegen den Aufsteiger aus Westheim. Der Meister der vergangenen Kreisligasaison belegt aktuell den 13. Tabellenplatz und holte aus den acht Saisonspielen sechs Punkte. Der Stadtteilklub aus Hammelburg, hat bei der letzten Niederlage gegen die DJK Hirschfeld eine starke Moral an den Tag gelegt und sorgte mit ihrer Leidenschaft in den letzten 10 min der Partie, mit einem Doppelpack für eine aufregende Schlussphase. Besonderes Augenmerk gilt dem Stürmer Yanik Pragmann (6 Tore, 3 Vorlagen).

Die personelle Lage hat sich bisschen entspannt. In Dampfach war es schon extrem, aber wir haben gefightet und uns den Punkt verdient. Die Leidenschaft erwarte ich auch am Sonntag von meiner Mannschaft. Das Kirchweihspiel ist für uns alle was Besonderes und wir wollen die drei Punkte in Wiesentheid behalten. #H.Rmeithi

Der Trainer gibt also die klare Marschroute für das Spiel am Sonntag vor. Mit Sebastian Flurschütz kehrt unser Arbeiter im Mittelfeld zurück, der eine wichtige Stütze in der Zentrale ist. Auch Oldie Alexander Ruppert steht wieder im Kader und wird mehr als eine Alternative in der Defensive sein.

Für die Jungs gilt es an die erste Halbzeit von Dampfach anzuknüpfen. Zielstrebig, Zweinkampfstärke und Leidenschaft sind die drei bedeutende Begriffe für das Kirchweihspiel.
Im heutigen Abschlusstraining wird das Trainergespann nochmals genau auf die Stärken und schwächen Westheims eingehen.

Personelle Lage:
Alex Knaub (Bänderiss), Julian Rüdling (Oberschenkel), Andi Ganzinger (Handbruch), Carmine De Biasi (Meniskusanriss) und Christian Enzbrenner (Urlaub) fallen aus. Ein großes Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Fazdel Tahir (Oberschenkel), der im letzten Spiel frühzeitig ausgewechselt wurde. 

Also, es ist alles für ein perfektes Fest angerichtet. Am Sonntag heißt es dann, weg vom Autoscooter und raus zum Sportzentrum und die Jungs unterstützen. 

Anpfiff ist um 16 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.