Ein dreckiger Arbeitssieg gegen die Sander Reserve

Ein dreckiger Arbeitssieg gegen die Sander Reserve – Foto Hans Will

TSV/DJK Wiesentheid – FC Sand II 2:1 (0:0).

Einen dreckigen Arbeitssieg feierte der in Gochsheim gestürzte Tabellenführer aus Wiesentheid gegen die Sander Reserve.

Die Reserve des FC Sand stand tief und ermöglichte den Hausherren aus Wiesentheid wenig Raum, um ihr Kombinationsspiel aufzuziehen. So war es vor allem im ersten Durchgang ein zähes Ringen ohne große Tormöglichkeiten.

„Sie waren sehr gut eingestellt und haben sehr gut verteidigt“, lobte Wiesentheids Coach Hassan Rmeithi den Aufsteiger, war aber mit dem Auftreten der Seinen aber nicht zufrieden.

Erst nach der Pause zeigten sich die Hausherren deutlich verbessert. Aber genau in diese Phase trafen die Sander, als Fabian Röder eine Ecke verwertete.

Anstatt jedoch das zweite Tor nachzulegen, kassierten die Gäste einen Doppelschlag, der letztlich die Niederlage bedeutete. „Wir hätten mehr verdient, belohnen uns aber nicht“, ärgerte sich ein enttäuschter FC-Trainer Christian Michl.

Hier gibt’s noch ein paar Fotos vom Spiel TSV/DJK Wiesentheid – FC Sand II von Hans Will.

Die Statistik des Spiels

Tore: 0:1 Fabian Röder (53.), 1:1 Lukas Huscher (76.), 2:1 Sebastian Flurschütz (79.).

Karten: n/a

Schiedsrichter: n/a

Zuschauer: n/a

Quelle: MainPost.de

Hier geht’s weiter zur aktuellen Tabelle & Spielplan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.