Coach Christian Seitz feiert Turniersieg in Fürnbach

Torwart David Thein sicherte mit drei gehaltenen Elfmeter der Turniersieg in Fürnbach! Im Finale traf man auf die DJK Stadelschwarzach. Beide Mannschaften agierten über die gesamte Spieldauer vorsichtig, die größte Einschussmöglichkeit hatte kurz vor Ende Lukas Huscher. Es blieb beim 0:0 und das 11- Meterschießen musste den Sieger ermitteln.

Wie bereits erwähnt war Torwart David Thein der Held des Tages. Im ersten Spiel gab es ein klares 3:0 gegen Altenschönbach/ Siegendorf, was auch in der Höhe absolut verdient war. Momo Rmeithi erzielte den Führungstreffer und mit einem Doppelpack sorgte Sven Thormann für das Endergebnis. 

Im zweiten Spiel der Gruppenphase gegen die DJK Oberschwarzach sorgte Hassan Rmeithi für die frühe Führung. Viel Ballbesitz und eine hoch konzentrierte Leistung sahen die Zuschauer, per Eigentor sorgte Oberschwarzach für das 2:0. Darauf ließ man leider die Zügel ein bisschen schleifen und so konnte Oberschwarzach noch ausgleichen.  

Das dritte Spiel gegen den Gastgeber aus Fürnbach endete 2:0 für Wiesentheid, beide Tore erzielte Lukas Huscher und machte den Finaleinzug perfekt.

„Im Großen und Ganzen haben wir ein gutes Turnier gespielt und sind am Ende verdient Turniersieger geworden. Ich bin mit meinen Jungs in der aktuellen Phase der Vorbereitung sehr zufrieden.“ so Trainer Christian Seitz. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.