U19 erkämpft Punkt bei der JFG Elsavatal

Mit diesem Kader spielte das Team aus Wiesentheid in dieser Saison noch nicht zusammen. Und dieser zusammengewürfelte „Haufen“ erkämpfte sich mit viel Leidenschaft und Einsatzbereitschaft einen Punkt gegen die JFG Elsavatal.

JFG Elsavatal : SG TSV/DJK Wiesentheid 1:1(0:1)

TSV/DJK: Jan Molitor, Bastian Flachenecker, Daniel Junker, Sven Engelhardt, David Berthel, Sebastian Flurschütz, Luca Endreß, Leon Beßler, Tobias Götz, Daniel Eberhardt, Simon Seufert, Julian Rüdling

Tore: 0:1 Daniel Eberhardt 18.Minute; 1:1 Gabriel Bachmann 73.Minute
Besonderheiten: Zeitstrafe Sebastian Flurschütz 88.Minute
Zum Spiel:
In er ersten Halbzeit war die SG das spielerisch bessere Team und ging auch folgerichtig durch Daniel Eberhardt nach klugem Anspiel von Luca Endreß in Führung. Elsavatal kämpfte dagegen an. Im zweiten Durchgang verlor Wiesentheid mehr und mehr seine spielerische Linie und so folgte ein Angriff nach dem nächsten auf das Wiesentheider Tor. Elsavatal hatte viele Möglichkeiten, Wiesentheid hatte Jan Molitor. Mit teilweise beeindruckenden Reflexen hielt er sein aufopferungsvoll, kämpfendes Team im Spiel. Und fast wäre der SG in Unterzahl noch durch Leon Beßler in der 90.Minute der Siegtreffer geglückt. Doch auch hier reagierte Elsavatal Torwart Ronacker mehr als gut und bewahrte sein Team vor einer Niederlage.
Stefan Schoeler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.