U19 siegt im Heimspiel gegen FT Schweinfurt

Nun hat es endlich auch in 2016 geklappt. Der erste Dreier in diesem Kalenderjahr ist gewonnen, Platz 3 in der Tabelle gefestigt. Doch es war ein hartes Stück Arbeit mit einem unrühmlichen Höhepunkt an diesem Samstag.
SG TSV/DJK Wiesentheid : FT Schweinfurt 2:0(1:0)

Tore: 1:0 Daniel Eberhardt 35.Minute, 2:0 Lukas Huscher 64.Minute
SG: Jan Molitor, Tim Ackermann, Paul Kaiser, Daniel Junker, David Berthel, Sven Friedrich, Luca Endreß, Lukas Huscher, Bastian Flachenecker, Daniel Eberhardt, Simon Seufert, Tobias Götz, Sebastian Flurschütz, Felix Wilms.
Zum Spiel: 
Der Gast aus Schweinfurt erwischte den besseren Start in dieser Partie und erspielte sich in den ersten 20 Minuten der Partie einige gute Möglichkeiten zur Führung die allerdings ungenutzt blieben. Wiesentheid fehlte in dieser Phase die Ordnung und die Passgenauigkeit im Spielaufbau. Durch die Einwechselung von Sebastian Flurschütz änderte sich das Spiel dann komplett. Die Ordnung war da, die Führung durch Daniel Eberhardt folgte auf dem Fuße. Danach lieferte die SG eine kampfbetonte jedoch spielerisch verbesserungswürdige Partie. Trauriger Höhepunkt aus Wiesentheider Sicht war der Platzverweis von Paul Kaiser wegen einer Spielerbeleidigung. Danach war klar, Schweinfurt suchte den Ausgleich, Wiesentheid das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Lukas Huscher brachte mit seinem Freistoßtor in der 64.Minute die Entscheidung dieser Partie. Bis zum Ende verteidigte Wiesentheid geschickt und sicherte sich damit den ersten Saisonerfolg im Kalenderjahr 2016.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.