U19 startet mit Unentschieden gegen Stadtlauringen

Es sah nach einem Fehlstart für die U19 aus Wiesentheid im ersten Heimspiel des Jahres 2016 aus. Nach einer turbulenten ersten Hälfte lag das Team schon klar mit 0:2 hinten. 
Die erste Halbzeit dieser Bezirksoberligapartie zwischen dem Tabellenzweiten und dem Tabellenvierten dieser Spielklasse war ein einziger Krampf. Beide Teams boten spielerisch sehr wenig, beide Teams leisteten sich sehr viele Fehler, beide Teams hatten mehrere glasklare Einschußmöglichkeiten, Stadtlauringen nutzte zwei davon zu einer beruhigenden 2:0 Pausenführung.
Nach dem Wechsel änderte sich nicht all zu viel an dieser Partie. Außer das es weniger klare Chancen gab, die Jungs aus Wiesentheid nun entschlossener auftraten und am Ende ebenfalls zwei Möglichkeiten zum insgesamt leistungsgerechten Unentschieden an diesem Samstagnachmittag durch Daniel Eberhardt nach Zuspiel von Lukas Huscher und Bastian Flachenecker per Abstauber nach einem gut gespielten Angriff, nutzen konnten.

Es war eine Partie zum vergessen. Oder nein, ein Spiel um zu lernen!!! Es ist sehr wenig gelungen, viele einfache Fehler, fahrlässiges teilweise sehr naives Spielverhalten wurde von den Jungs aus Wiesentheid gezeigt. Daraus gilt es zu lernen und es bereits am kommenden Wochenende besser zu machen.

Statistik:
(SG) TSV/DJK Wiesentheid : (SG) SG Stadtlauringen/Ballinghausen 2:2(0:2)
Tore: 0:1 Jens Keller 40.Minute; 0:2 Simon Neubert 42.Minute; 1:2 Daniel Eberhardt 48.Minute, 2:2 Bastian Flachenecker 70.Minute

(SG) TSV/DJK: Jan Molitor, Tim Ackermann, Paul Kaiser, Sven Engelhardt, David Berthel, Sebastian Flurschütz, Daniel Junker, Luca Endreß, Daniel Eberhardt, Sven Friedrich, Lukas Huscher, Simon Seufert, Bastian Flachenecker, Tobias Götz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.