Letzte Beiträge

Die Wechselhaftigkeit geht weiter

Die Wechselhaftigkeit geht weiter

TSV Knetzgau – TSV/DJK Wiesentheid 3:1 (1:1).

Enttäuscht war Trainer Stefan Schoeler vom Auftritt der Wiesentheider in der zweiten Hälfte.

Nach guten Leistungen in den Wochen zuvor zeigten sie wieder ihr anderes Gesicht beim TSV Knetzgau. „Schlechtes Spiel, Unkonzentriertheit, keine Einstellung. Die Wechselhaftigkeit geht weiter“ sagte Schoeler. Bis zur Pause spielte seine Mannschaft noch ganz passabel. Den frühen Rückstand durch Johannes Schwinn steckte sie noch gut weg, und Sven Friedrich glich sogar aus.

Weiterlesen

  1. Wiesentheid bestätigt seinen Weg Schreibe eine Antwort
  2. Wiesentheid tut die Niederlage weh Schreibe eine Antwort
  3. TSV/DJK Wiesentheid belohnt sich nicht vollends für eine gute Leistung gegen FC Strahlungen Schreibe eine Antwort
  4. So eindeutig wie das Ergebnis Schreibe eine Antwort
  5. Oberschwarzach nimmt Revanche Schreibe eine Antwort
  6. Wiesentheider Aufbauhilfe beim FC Bad Kissingen Schreibe eine Antwort
  7. Wiesentheid gelingt erste Saisonniederlage in Riedenberg Schreibe eine Antwort
  8. Perfekter Saisonstart des TSV/DJK Wiesentheid mit weiteren Heimsieg gegen TSV Rannungen Schreibe eine Antwort
  9. Wiesentheids Mut wird noch belohnt Schreibe eine Antwort