TSV/DJK Wiesentheid verlor sein Heimspiel klar mit 0:3

Rainer Ziegler (rechts, DJK Altbessingen) versucht den Wiesentheider Alexander Ruppert an der Ballkontrolle zu hindern. Foto @ Hans Will

TSV/DJK Wiesentheid – DJK Altbessingen 0:3 (0:3).

Zweites Spiel, zweite 0:3-Niederlage! Und die gegen einen Aufsteiger!

Nur schleppend fanden die Wiesentheider gegen den tief stehenden und auf Konter wartenden Neuling vom DJK Altbessingen in die Partie. Zwar hatte die Elf von Thomas Latteier mehr Ballbesitz, wirklich gefährlich wurde sie aber nicht.

Das wurde dann nach einer halben Stunde aber der Aufsteiger. Sebastian Full traf prompt zur Führung. Peter Reitz legte nach einem Standard wenige Minuten sogar nach. Quasi mit dem Pausenpfiff entschied wiederum Sebastian Full die Partie, als er von seinem Gegenspieler angeschossen wurde und das Leder von seinem Knie über die Linie prallte.

„Dann war es natürlich sehr schwer, nochmals zurückzukommen“, war Latteier bedient. Seine Truppe mühte sich zwar um den Anschluss, blieb aber wie im ersten Abschnitt im Abschluss zu harmlos, so dass die Partie ohne große Höhepunkte dahinplätscherte.

Tore: 0:1 Sebastian Full (30.), 0:2 Peter Reitz (35.), 0:3 Sebastian Full (45.).

Zuschauer: n/a

Quelle: InFranken.de

Hier geht’s weiter zur aktuellen Tabelle & Spielplan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.