Wiesentheid II überrascht den Spitzenreiter

Für Stadelschwarzach reicht es erneut nur zu einem Punkt gegen kampfstarke Wiesentheider. Welch ein Glück, dass es der härteste Verfolger nicht besser macht.

DJK Stadelschwarzach – TSV/DJK Wiesentheid II 3:3 (1:1).

Wiesentheid ist mit dem Remis beim Tabellenführer die Überraschung dieses Spieltags gelungen. „Auch wenn wieder viele Leute fehlten, agierten wir kämpferisch und taktisch diszipliniert. Der Punkt geht in Ordnung,“ sagte Wiesentheids Trainer Thomas Seidl.

Tore: 1:0 René Rottendorf (11.), 1:1 Bernd Wenzel (32.), 1:2 Bernd Wenzel (58.), 2:2 René Rottendorf (60.), 3:2 Felix Manger (70.), 3:3 Stefan Zehner (77.).

Karten: Gelb-Rot: Michael Brendler (Wiesentheid, 90., wiederholtes Foulspiel).

Quelle: InFranken.de

Hier geht’s weiter zur aktuellen Tabelle & Spielplan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.